Android Schulungen


26. Juli 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Ratgeber,Wissenswertes



Das Betriebssystem Android von Google hat sich neben Apples iOS zu der dominierenden Plattform für mobile Geräte entwickelt. Es ist auf Millionen Tablets und Smartphones in der gesamten Welt zu finden und unterliegt einer stetigen Entwicklung. Jede App, die erfolgreich sein möchte, wird auch in dem Google Play Store von Android zu finden sein müssen.

Das bietet natürlich auch Unternehmen und ausgewählten Experten eine gute Möglichkeit, mit einer einzigen erfolgreichen App an dem wachsenden Markt zu profitieren. Wer selbst den Einstieg in diese Branche wagen möchte, sollte sich aber mit den Möglichkeiten für die Programmierung beschäftigen. Dabei können besonders die Schulungen für Android hilfreich sein.

Was sind die Inhalte einer Android Schulung?

Gerade im Bereich der Programmierung waren die Schulungen schon immer eine sehr gute Möglichkeit, wie man in einen neuen Bereich vordringen und erste Erfahrungen machen kann. Da Android definitiv ein Modell für die Zukunft ist und bei Google auch weiterhin eine wichtige Rolle für die mobile Entwicklung spielen wird, bietet sich eine solche Schulung für jeden an, der in diesem Bereich erfolgreich sein möchte. Bei diesen Schulungen geht es nicht einfach nur um die reine Programmierung, sondern natürlich auch darum, die mitunter sehr komplexe Technologie hinter dem Produkt von Google zu verstehen. Die folgenden Punkte werden in den meisten Schulungen erarbeitet und erlernt:

Grundlage des SDK: Die ersten und wichtigsten Punkte sind mit dem generellen Aufbau der Architektur hinter dem System verbunden. Der Nutzer lernt hier, worauf es bei der Programmierung ankommt und was die Besonderheiten bei der Programmierung mit Android sind. Dieser Einstieg ist wichtig für alle späteren Schritte.
Apps: Die Programmierung von Apps ist das größte Ziel für die meisten Teilnehmer. Nach der Einarbeitung in das System werden die ersten Schritte für die Erstellung einer eigenen App auf der Basis von Android gelehrt.
Werkzeuge: Auch die Werkzeuge für die Programmierung im Bereich Android spielen eine Rolle. So wird etwa das Programm Android Studio vermittelt und erlaubt so einen direkten Einstieg in die eigene Programmierung nach dem Abschluss der Schulung.

Dies sind nur drei Beispiele für typische Inhalte, die bei einer solchen Schulung vorhanden sind. Natürlich gibt es auch noch Kurse, die sich mit der fortgeschrittenen Entwicklung auf der Basis von Android beschäftigen. So geht es dann etwa um die Cross-Plattform Programmierung und die Einbindung von bereits bestehenden Programmen und Apps in die Architektur. Es muss bei den Schulungen für Android also immer zwischen den Kursen unterschieden werden, die sich an Einsteiger richten und jene, die eher für Profis in der Materie geeignet sind.

Welche Kenntnisse sind für Android Schulungen nötig?

Android lernen per Webseminar: Eine beliebte Alternative zu Angeboten in festen Einrichtungen!

Android lernen per Webseminar: Eine beliebte Alternative zu Angeboten in festen Einrichtungen!

Natürlich ist es hilfreich, wenn man vor einer solchen Schulung bereits praktische Erfahrungen verschiedener Art mit dem System gemacht hat. Auch die Kenntnisse über die anderen mobilen Systeme hilfreich, um einen einfachen Einstieg in die Materie zu finden. Theoretisch ist es aber durchaus möglich, dass man mit Android Schulungen die gesamte Materie auch ohne Vorkenntnisse in der Programmierung oder der Nutzung der Systeme erlernen kann. Dafür gibt es entsprechende Kurse, die auch im späteren Rahmen wichtige Grundlagen für die allgemeine Programmierung zur Verfügung stellen.

Die wohl besten Ergebnisse können dann erzielt werden, wenn die Android Schulungen zumindest mit der Hilfe von Vorkenntnissen im Bereich der Programmierung einhergehen. Wer bereits seine Kenntnisse in der Script-basierten oder objektorientierten Programmierung gemacht hat, wird sich auch mit den verschiedenen und wichtigen Sprachen von Android deutlich besser anstellen. Da die Sprache starke Ähnlichkeit mit der Syntax von anderen Systemen hat, sind zum Beispiel Erfahrungen in den Bereichen Java und PHP sehr hilfreich, um einen neuen Einstieg in die Materie zu schaffen.

Auch die Einarbeitung in die theoretischen Grundlagen der Programmierung auf mobilen Systemen ist hilfreich. Dazu zählt nicht der reine Code, sondern auch der Umgang mit den Werkzeugen. Möchte man in der heutigen Zeit eine erfolgreiche App in den Stores zur Verfügung stellen, geht es nicht mehr nur um die Funktionen.

Auch Themen wie die Usability und das Design spielen für die Anwender eine große Rolle, wenn sie Zufriedenheit erreichen wollen. Mit Vorkenntnissen in diesem Bereich kann man sich also schnell zu einem Experten entwickeln, wenn durch die Android Schulungen auch noch Erfahrungen mit der Programmierung verbunden sind.

Für wen sind Android Schulungen interessant?

Da es abzusehen ist, dass der Markt für mobile Systeme in den nächsten Jahren weiter wachsen und an Bedeutung in den verschiedensten Bereichen gewinnen wird, sind Kenntnisse im Bereich Android perfekt für den Lebenslauf. Selbst kleine Unternehmen nutzen in der heutigen Zeit die vielen Möglichkeiten, die mit einer eigenen App verbunden sind. Wer also Kenntnisse in diesem Markt hat, ist sowohl im Bereich der IT, im Marketing wie auch in der Programmierung bei sehr vielen Arbeitgebern umworben. Da es bisher nur sehr wenige spezialisierte Entwickler gibt und diese Art der Programmierung noch recht neu ist, gibt es einen großen Markt für Experten, die sich in die Systeme einarbeiten und neue Lösungen schaffen können. Das heißt, dass eine Android Schulung auch für einen Arbeitnehmer in diesen Bereichen interessant ist und einen deutlichen Bonus für den Lebenslauf schafft.

Besonders wichtig sind die Kurse natürlich für Programmierer, die sich auf den aktuellen Stand der Technik bringen möchten.

Wer selbst im Bereich der mobilen Systeme arbeitet, kann sich mit den Schulungen nicht nur eine Grundlage schaffen, sondern das bereits bestehende Wissen auch auf einfache Weise erweitern. Dies gilt natürlich auch für Freelancer und Unternehmer, die dieser Tage besonders begehrt als Experten sind. Das macht die Android Schulungen für so viele Personen interessant. Aufgrund der Vielzahl der möglichen Kurse und damit verbundenen Optionen gibt es also einige interessante Ansätze und Möglichkeiten.

 

Bildquellen:

bigstock-ID-93774215-by-AndreyPopov