Computer, Tablet oder Laptop schnell verkaufen


20. März 2014 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Ratgeber



Die Entwicklung der heutigen Technik sorgt dafür, dass die meisten Menschen sich immer wieder neue Geräte anschaffen. Das Smartphone, der Laptop, der normale Computer – all diese Geräte werden in regelmäßigen Abständen neu gekauft. In vielen Fällen bedeutet der Einkauf der neuen Technik auch, dass man sich sehr schnell von den alten Stücken der Technik trennt und sie vielleicht sogar wegschmeißt. Dabei kann man sie sehr gut über das Web verkaufen.

Der Verkauf von alter Hardware über das Internet

Gerade in den jüngsten Jahren haben die Fortschritte bei der Technologie dafür gesorgt, dass beinahe im Jahrestakt neue Geräte auf den Markt kommen, die verschiedene Spezifikationen mit sich bringen, die man gerne nutzen möchte. Die Smartphones sind dafür die besten Beispiele. Das iPhone erscheint jedes Jahr neu und die alten Versionen sind für viele Besitzer dann nicht mehr interessant. Dabei würden sich viele Menschen über sie freuen. Die Suche nach den Produkten ist also auch im gebrauchten Bereich ein wichtiger Punkt. Für den Besitzer der Technologie ist das vor allem eine sehr einfache Chance, sich nach der Anschaffung von einem neuen Computer oder einem Gerät aus der mobilen Technologie, die Kosten wieder ein wenig auf das Konto zu holen. Denn der Verkauf über das Internet erfolgt vor allem durch die entsprechenden Portale.
Als Kunde kann man sich also eine Möglichkeit im Web suchen, wie man die entsprechenden Geräte verkauft. Ebay und spezielle Shops bieten diese Möglichkeit an. Wer sich aber dafür entscheidet ein technisches Gerät zu verkaufen, sollte auch bedenken, dass hier viele persönliche Daten zu finden sind.

Den Computer richtig für den Verkauf vorzubereiten

Auf den Geräten befinden sich in der Regel nicht nur Dateien – sondern auch Passwörter, Verläufe in den Browsern oder sogar gespeicherte Logins für wichtige Seiten. Ganz davon abgesehen, dass sich auch immer noch das eine oder andere Foto aus dem Urlaub oder eine Musikdatei in den Ordnern befinden kann. Wer seinen PC nicht richtig säubert, übergibt mit dem Verkauf also auch eine Fülle an persönlichen Daten an den neuen Besitzer. Es ist daher wichtig, sich vor dem Verkauf mit den richtigen Methoden zu beschäftigen. Die einfache Formatierung reicht dafür in der Regel zwar aus – ist aber nicht 100 % sicher. Immerhin können die Daten von Experten auch danach noch wieder aktiviert und somit sichtbar gemacht werden. Anleitungen zum Daten löschen findet man hier für die Betriebssysteme iOS, Android und Windows. Sowohl auf dem Tablet wie auch auf dem PC kommt es also auf die richtigen Methoden an. Wer sich an die Anleitungen hält, wird am Ende mit ruhigem Gewissen ein wenig Geld für das alte Gerät bekommen können.