Prepaid oder Vertrag – für wen eignet sich was?


16. Dezember 2013 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Ratgeber



Das eigene Smartphone lässt sich nur perfekt nutzen, wenn man auch den richtigen Tarif für die Nutzung hat. Zugänge in das mobile Internet, die Kosten für den Versand von SMS und viele andere Dinge müssen genau recherchiert werden, wenn die monatlichen Gebühren am Ende nicht zu einem Kostenfaktor werden sollen. Dabei stehen Verträge und Prepaid-Tarife von vielen Anbietern zur Verfügung. Welches Angebot empfiehlt sich für welchen Nutzer im besonderen Maße?

Die richtigen Optionen für das eigene Handy

Der Umgang mit dem Handy wurde in den letzten Jahren besonders durch die Entwicklung der Smartphones beeinflusst. Es war nicht mehr nur nötig, sich mit den Kosten für Telefonate und SMS zu beschäftigen, sondern auch mit den Kosten für das mobile Internet. Ein Vertrag war dabei für das Handy schon immer eine bequeme Variante. Gegen monatliche Gebühren erhielt man entsprechende Leistungen, meistens in Form von Freiminuten oder Flatrates. Allerdings ist der Vertrag eigentlich nur für diejenigen interessant, die ihren Gebrauch jeden Monat gleich abschätzen können. Telefoniert und schreibt man einen Monat weniger, ist der Vertrag schon ein Kostenpunkt. Die Prepaid-Tarife haben sich daher für das Handy zu einer guten Alternative entwickelt. Hier hat man einen direkten Einfluss auf die Kosten. Was unterscheidet die Tarife am deutlichsten?

  • Meistens fallen bei Prepaid oder Vertrag unterschiedliche Nutzungskosten an.
  • Bei einem Vertrag gibt es fast immer ein Handy dazu – bei Prepaid nicht.
  • Der Vertrag ist flexibel, die Prepaid Karte muss mit Guthaben aufgeladen werden.

Beide Optionen haben also ihre Vorteile – es kommt nur auf die Kosten an. Für Prepaid bietet sich ein Vergleich an und auch sonst lassen sich günstige Handyverträge finden. Aber wofür soll man sich nun entscheiden?

Die richtige Auswahl treffen

Möchte man nun eine Entscheidung für das eigene Handy treffen, sollte man sich vor allem mit den Tarifoptionen beschäftigen. Dank der Tatsache, dass man für das Handy inzwischen auch bei Prepaid Flatrates bekommen kann, die monatliche kündbar sind, bietet sich Prepaid vor allem für jene an, die Flexibilität haben wollen. Bei der Buchung von Verträgen kann man in der Regel eine gewisse Sicherheit haben und dann Kosten sparen, wenn der Verbrauch jeden Monat im gleichen Maße hoch ist. Außerdem erhält man das Smartphone. Es ist also nicht nur eine Frage der finanziellen Möglichkeiten, sondern auch dem eigenen Verbrauch geschuldet. Am Ende hilft vor allem ein Vergleich weiter, um für das eigene Handy die richtige Wahl zu treffen.