Ersetzt das Smartphone bald den PC?


13. Juli 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein,Trends


Ersetzt das Smartphone bald den PC? Ein externer Bildschirm wird wohl auch in Zukunft nicht verschwinden...
Die mobile Technologie hat in den letzten Jahren einen erheblichen Sprung in der Entwicklung gemacht. Immer mehr Menschen verlassen sich gänzlich auf ihr Smartphone, wenn es um Informationen aus dem Internet, Unterhaltung oder Sport und Spiele geht. Diese Produkte haben dafür gesorgt, dass manch andere technische Innovation einfach aus dem Blickfeld verschwunden ist. Inzwischen stellen sich selbst die Hersteller von Hardware auf dem PC die Frage, ob das Smartphone langfristig auch den PC ersetzen wird.

Die Entwicklung der Smartphones in den letzten Jahren

Den Grundstein für diese Überlegungen hat natürlich die technische Entwicklung der letzten Jahre gelegt. Die Smartphones haben sich immer mehr zu einem beständigen Begleiter der Menschen entwickelt und sind längst nicht mehr einfache Geräte, die für SMS oder Telefonie genutzt werden.

Heute hat man den Zugang zum Internet und das wichtigste Gerät für den Alltag immer in der eigenen Tasche. Das ist ein Vorteil, das selbst der mobilste PC in der Regel nicht einfach so bieten konnte. Immer mehr Entwickler arbeiten an der Hardware und immer neuen Updates für die verschiedenen Systeme, die mit den Smartphones verbunden sind. Das sorgt für noch mehr Leistung und damit auch für entsprechende Apps, die Funktionen bieten können.

Ein wichtiger Eckpfeiler der Entwicklung ist mit Sicherheit mit den beiden dominierenden Systemen für den Betrieb der Smartphones verbunden. Sowohl Android (Google) als auch iOS (Apple) sorgen mit immer neuen technischen Innovationen für den konstanten Fortschritt der entsprechenden Smartphones mit einem solchen System gesorgt. Diese haben damit auch dafür gesorgt, dass es immer neue Apps mit neuen Möglichkeiten gibt. Vor allem die konstante Entwicklung von GPS hat etwa dafür gesorgt, dass die Apps für die Navigation immer beliebter geworden sind. Es gilt die verschiedenen Möglichkeiten zu nutzen. Aber reichen diese Schritte wirklich dafür aus, dass der PC am Ende von den kleinen Geräten ersetzt wird?

Welche Schritte fehlen noch für den Ersatz?

Damit das Smartphone am Ende für die Benutzer wirklich den PC ersetzen kann, fehlen aber noch manche Schritte. Meist ist es vor allem das Tablet, das in den eigenen vier Wänden die entsprechenden Funktionen für die Computer übernehmen muss. Der entscheidende Punkt liegt etwa bei der Tastatur.

Auch nach einer gewissen Zeit der Gewöhnung ist es nicht einfach so möglich, dass die entsprechenden Tastaturen der Smartphones so gut funktionieren, wie es eine normale Tastatur am PC an Möglichkeiten erlaubt. Die Geschwindigkeit beim Tippen ist deutlich geringer und alles in allem müssen längere Informationen sehr mühsam über das Smartphone eingegeben werden. Tablets mit entsprechenden Tastaturen sind da natürlich eine Möglichkeit, diese sind aber meist sehr teuer und daher keine erstrebenswerte Anschaffung in den Haushalten.

Dazu kommt die Leistung der Akkus. So sehr sich die Smartphones in den letzten Monaten und Jahren auch durchgesetzt haben mögen, sie haben noch immer an der etwas unzureichenden Leistung der Akkus zu arbeiten. Meist sind die Geräte spätestens nach einigen Stunden der intensiven Nutzung verbraucht. Das ist besonders in Hinblick auf Spiele und intensivere Apps nicht gut und heißt meist, dass die Menschen darauf verzichten müssen, wenn sie ohne eine Steckdose auskommen müssen. Der PC bietet noch immer deutlich mehr Leistung bei weniger Problemen mit dem Akku. Werden diese Probleme gelöst, gibt es eine deutlich höhere Chance für einen wirklichen Ersatz der etablierten Geräte.

Der Arbeitsplatz der Zukunft besteht möglicherweise nur noch aus Schnittstellen zum Bildschirm, Tastatur und Maus, die für ein komfortableres Arbeiten wichtig sind

Der Arbeitsplatz der Zukunft besteht möglicherweise nur noch aus Schnittstellen zum Bildschirm, Tastatur und Maus, die für ein komfortableres Arbeiten wichtig sind

Für welche Geräte könnte das Smartphone der Ersatz werden?

Natürlich ist nicht nur der klassische PC von den Entwicklungen rund um die mobilen Geräte bedroht. Es gibt inzwischen viele Beispiele dafür, dass das Smartphone mit den richtigen Optionen zu einem Problem für etablierte andere Geräte wird. Das hat schon das Navigationsgerät feststellen müssen. Während die Nutzer über viele Jahre nur das Navi in ihrem Auto hatten und es dafür genutzt haben, den richtigen Weg in der Fremde zu finden, konnte das Smartphone diese Dienste ablösen. Die entsprechenden Apps, die für die Navigation etabliert worden sind, bieten eine entsprechende Umstellung aber auch die Möglichkeit, ohne ein zusätzliches Gerät im Auto immer den richtigen Weg zu finden.

Auch die Handhelds, also Gameboy oder Playstation Portable, haben sich von den Möglichkeiten eines guten Smartphones ablösen lassen. Heute stellen die Entwickler eine Vielzahl an Spielen zur Verfügung. Immer wieder gibt es entsprechende Entwicklungen, die nur über die App-Stores zu erhalten sind. Es ist daher nicht mehr nötig, sich zusätzlich eine kleine Konsole anzuschaffen, die auch entsprechende Games anbietet. Stattdessen kann man sich auch auf dem Smartphone mit Spielen versorgen und diese genießen, während die anderen Apps weiterhin erhalten bleiben. Das ist ein deutlicher Fortschritt.

Die Entwicklung der Smartphones in den nächsten Jahren

Bisher ist es dem Smartphone also nicht gelungen, die entsprechenden anderen Geräte abzulösen. Es leisten sich viele Nutzer den Luxus, ein Gerät zu besitzen, das die Apps nutzen kann und nicht einfach nur für die Kommunikation da ist. Allerdings haben sie in den meisten Fällen noch immer die anderen Optionen der Technik. Auch wenn etwa das Navigationsgerät weitestgehend aus den Autos verschwunden ist, verlassen sich viele Nutzer noch immer auf diese Technik anstatt einfach das Smartphone zu nutzen. Und ebenso verhält es sich mit dem normalen Computer.

Bisher kann man nicht einfach so auf die Möglichkeiten verzichten. Gute Tastaturen und entsprechende Leistungen der Rechner überzeugen die meisten Nutzer noch immer. Sollte das Smartphone in den nächsten Jahren aber, wie es der Trend zeigt, eher zu einer Form des Tablets werden, könnte sich diese Entwicklung umkehren. Die wenigen Schwächen der Smartphones werden von dem Tablet ausgeglichen. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis der PC für die normalen Benutzer einfach aus den Wohnzimmern verschwindet.